Webseite vs. Social Media

Werden in Zukunft Social Media Seiten eine professionelle Webseite ersetzen? Bieten Social Media Seiten Unternehmen und Kunden überhaupt den optimalen Rahmen zur Kommunikation und Produktpräsentation? In diesem Beitrag untersuchen wir das Pro und Contra und legen die jeweiligen Vorteile dar.

Social Media Seiten wie Facebook und Twitter werben mit einem schnellen Reichweitenaufbau und einer optimalen Zielgruppenkommunikation. In Branchen, wie der Musikindustrie, in denen dies schnell gelingen soll, werden Webseiten, Foren und Blogs sichtlich vernachlässigt. Daher muss man sich die Frage stellen wie nützlich und treu Fans und Follower wirklich sind.

Schaulustige Selbstdarstellungen werden häufig geliked oder geteilt, bringen aber außer einer kurzzeitigen Bekanntheit meist wenig. Sogar bekannte Künstler mit mehreren Millionen Followern/Likes können diese nur vereinzelt in bare Münze umsetzen. Unternehmen, ohne bekannte Produktmarken und Promi News fällt es daher schwer eine große Reichweite auf Social Media Seiten aufzubauen. Darüber hinaus können diese ohne externe Hilfe nur noch selten eine aktuelle und informative Berichterstattung über einen längeren Zeitraum gewährleisten und tauchen meist schnell wieder im Einheitsbrei der namenlosen Unternehmen unter. Durch diverse Regeländerungen werden Mitteilungen an die eigene Fan-Community nicht mehr jedem Fan angezeigt, sondern nur noch einer kleinen Gruppe. Ein Informationsaustausch mit allen Fans wird tatsächlich erst mit kostenpflichtigen Posts möglich.

Das zentrale Kommunikationsmedium eines Unternehmens und erste Anlaufstelle ist die klassische Internetseite mit eigener Domain. Die meisten Kunden informieren sich vor einem Einkauf oder einem Termin zuerst im Internet über das Unternehmen. Kein anderes Medium bietet so viele Möglichkeiten und lässt sich so individuell auf die Bedürfnisse und das Tätigkeitsfeld gestalten. Neben einem individuellen Design sind Shoplösungen, Loginbereiche oder auch Kundenforen sinnvolle Erweiterungen. Die Seite kann durch kleine kontinuierliche Aktualisierungen leicht aktuell gehalten werden und so das Unternehmen optimal repräsentieren. Die Kundendaten liegen alle sicher auf dem eigenen Server und die Kundenkommunikation hat man selbst in der Hand. Die Platzierung im Google Ranking steigt mit zunehmender inhaltlicher Tiefe, wodurch neue Kunden auf das Unternehmen aufmerksam werden.

All diese Punkte verdeutlichen wie enorm wichtig ein eigener Internetauftritt ist und wie unerlässlich er im täglichen Kommunikationsmix ist. Zusätzliche Kommunikationskanäle wie Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke bieten viele weitere Möglichkeiten, um mit Kunden in Kontakt zu kommen, sollten aber immer aus dem Blickwinkel der Zielgruppe und des Pflegeaufwands betrachtet werden. Wir empfehlen unseren Kunden, ihre Zielgruppe genauestens zu analysieren, zu definieren und dann gezielt die Kanäle zu bespielen, die für Ihre Zielgruppe relevant sind. Um die Pflege der eigenen Homepage so einfach wie möglich zu gestalten, werden alle Websuite-Homepages mit dem Contiago-Modul ausgestattet. Dies bietet die Möglichkeit, schnell und einfach auf professionelle redaktionelle Inhalte zuzugreifen, diese auszuwählen und mittels einer einfachen Schnittstelle direkt in die eigene Internetseite zu übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.